Die Forschung des Küssens

Die Kuss: seine eine Geste das könnte nicht mehr sein einfach, aber es hat kompliziertes evolutionäre Geschichte.

Nenne es was auch immer wünschst … machst , Französisch, knutschen … ein Eskimo Umarmung, ein Schmetterling Kuss, xoxoxo … das Berühren alle Vorstellungen ein, setzt unsere Gedanken Rauschen und entgegen der landläufigen Meinung, aus mehrere sehr wichtig biologische Funktionen. Schriftsteller und Wissenschaftler Sheril Kirshenbaum, in ihrem brandneu Buch Der Technologie des Küssens zeichnet eine kurze Geschichte mit Umarmung und enthüllt das wichtige Teil Sperren Lippen spielt in Mensch Beziehungen.

Küssen, wie es passiert, vorbei einfach eines Hinweises auf Zuneigung oder ein Vorgänger von intercourse. Der Drang, zu küssen existiert aus Jahrtausenden Evolution Fortschritt und erzeugt biologische und chemische Reaktionen {die sind|welche|welche|welche|welche|sein|wesentlich für die Bildung und Wartung von Mensch Interaktionen, zusammen mit der Ausbreitung dieses Typen. Kirshenbaums Buch erfordert einen tiefen Erforschung der Ursprünge und Verfahren des Kuss, und ist auch gefüllt mit erfreulich Fakten wie:

Schauen Sie sich Kirshenbaums Die Forschung des Küssens für viel mehr Konzepte und faszinierende Fakten über die Wurzeln und evolutionäre Imperative in der Kuss.

partnerbörse regional Ratschläge